total coverage!

embedded by Embedded Video

YouTube Direkt

Letztes Jahr, ich glaube Ende Mai oder so in dem Dreh, waren der werte Herr Schnitzelbube und meine Wenigkeit sowie ein Kollege von 3tapes in Ungarn beim European TV Reporters Cup. Angetreten sind wir als Vertreter der Chefredaktion der einen Arbeit. Zu gewinnen gabs nicht viel, das ganze war offensichtlich ausgerichtet vom ungarischen Militär und so war auch der Auftrag ein Propagandavideo für ebendiese zu drehen. Dafür bekamen wir immerhin lecker Suppe und weniger lecker Kuchen, gratis Unterkunft und Zugang zum See (die Österreicher unter uns nennen ihn liebevoll Plattensee).

Also Tag Zwei wir werden in die Wiese gescheucht und sollen Kanonen beim schießen filmen, gut rasend spannend schon klar. Was dabei als Endbeitrag rausgekommen ist will ich euch nicht vorenthalten:

Da wir leider verschlafen haben wie die anderen Videos vorgeführt wurden und uns, den Teilnehmern mitgeteilt wurde wer disqualifiziert wurde, wissen wir bis heute nicht ob wir disqualifiziert wurden (puh der Satz führt nirgends hin). Verdient hätten wir es auf alle Fälle wegen Beschiss.

Im übrigen haben wir dem Rumänischen Internetfernsehen ein Interview “gegeben”, ich glaube das ist gut geworden.

Und wenn dann noch Zeit blieb in unserem stressigen Campleben dann haben wir uns der Freude hingegeben und geschaukelt.

Aus unserer unregelmäßigen Serie Sonderbare Hobbies, heute weltexklusiv Leben mit Plastikpuppen. Dahinter steckt interessanterweise eine recht große Community die sich sehr gerne in diesem Forum trifft. Dort werden fleissig Urlaubsbilder mit der Liebsten und auch Bilder aus dem Alltag getauscht. Hygiene ist da übrigens auch ein großer Punkt.

Polylux hat dazu auch mal ne spannende Geschichte gemacht, die es freundlicherweise auf Youtube zu sehen gibt.

Wie ich dank nerdcore.de erfahren habe, hat ein freundlicher Internetmensch kürzlich eine Hunter S. Thompson Minidoku namens “Fear and Loathing in Gonzovision”. Produziert wurde das ganze 1978 von der BBC. Wollen wir also gemeinsam hoffen und beten dass die Doku lange online bleibt.