total coverage!

Zu Amanda Palmer mag man ja stehen wie man lustig ist, aber was ich persönlich sehr schätze ist ihr Vertriebsmodell, nämlich das klassische Label zu umgehen und die entsprechenden Files selbst auf der eigenen Homepage zu verklopfen. Das wunderbare daran ist dass man im Prinzip frei wählen kann wieviel man zahlt, der Basisbetrag liegt irgendwo bei 70 Cent. Also wahrscheinlich in etwa soviel wie sie von einem Label bekommen würde.

Und weil ich das klasse finde habe ich das Radiohead Ukulele Album so schon gekauft und heute habe ich der Logik folgende auch das neue Album gekauft mit dem schönen Titel amanda-palmer-goes-down-under.

Und ein neues Video gibts auch, auch hier kann musikalisch denken was man will, gut gemacht ist es.